01 Was sind Tastaturlayouts?

Das Tastaturlayout beschreibt die Kodierung der einzelnen Tasten auf der Tastatur einer Schreibmaschine oder eines Computerterminals oder …

Das grundlegende Layout geht auf die mechanische Schreibmaschine zurück. Ausgehend von den ersten sechs Buchstaben der obersten Tastenreihe werden diese Tastaturbelegungen bezeichnet als

  • QWERTZ im deutschen Sprachraum
  • QWERTY im englischen Sprachraum
  • AZERTY im französischen Sprachraum

Diese werden jeweils länderspezifisch abgewandelt.

Mit dem Aufkommen der Computer wurden verschiedene Layouts entwickelt, um Schreibgeschwindigkeit zu erhöhen bzw. Ermüdung zu verringern.

GC Wizard kennt nachfolgende Tastaturlayouts

  • QWERTZ T1 (Deutsch)
  • QWERTY (US international)
  • RISTOME (Deutsch)
  • NEO (Deutsch)
  • Colemak
  • Dvorak
  • Dvorak (Deutsch, Typ I Variante 1)
  • Dvorak (Deutsch, Typ I Variante 2)
  • Dvorak (Deutsch, Typ I Variante 3)
  • Dvorak (Deutsch, Typ II)
  • AZERTY, NF Z71-300 (Französisch)
  • BÉPO, NF Z71-300 (Französisch)