04 Was ist eine Substitution?

In der Kryptographie ist die Substitution eine der beiden grundlegenden Verschlüsselungsklassen.

Dabei werden die Zeichen nach einem festen Verfahren verändert.

Kommt lediglich ein Alphabet zur Anwendung spricht man von einer monoalphabetischen Substitution, andernfalls von einer polyalphabetischen Substitution.

Wir nur ein Zeichen jeweils ersetzt spricht man von einer monographischen Substitution; andernfalls von einer bi-/polygraphischen Substitution.

GCWizard kennt folgende Substitutionsverschlüsselungen:

  • Abbadon – monoalphabetisch, monographisch
  • ADFG(V)X – monoalphabetisch, monographisch
  • Affine – monoalphabetisch, monographisch
  • Atbasch – monoalphabetisch, monographisch
  • Bacon – monoalphabetisch, monographisch
  • Bifid – monoalphabetisch, monographisch
  • Caesar – monoalphabetisch, monographisch
  • Chao – monoalphabetisch, monographisch
  • Enigma – polyalphabetisch, monographisch
  • Gronsfeld – polyalphabetisch, monographisch
  • Homophon – monoalphabetisch, monographisch
  • Kamasutra – monoalphabetisch, monographisch
  • Klopfcode – monoalphabetisch, monographisch
  • Mexican Cipher Wheel – monoalphabetisch, monographisch
  • One-Time-Pad – polyalphabetisch, monographisch
  • Playfair – monoalphabetisch, bigraphisch
  • Polybios – monoalphabetisch, monographisch
  • RSA – monoalphabetisch, monographisch
  • Solitaire – monoalphabetisch, monographisch
  • Tapir – monoalphabetisch, monographisch
  • Trithemius – polyalphabetisch, monographisch
  • Vigenère – polyalphabetisch, monographisch