01 Was ist das Abbadon-Chiffrierverfahren?

Abaddon ist eine Chiffrierverfahren, bei dem jeder Klartext-Buchstabe in jeweils drei der Zeichen þ, ¥ und µ kodiert wird. In Abwandlungen dieses Codes werden auch andere Zeichen verwendet.

Zur Verschleierung der Codeart könnte man z. B. den Punkt, das Minus und das Leerzeichen benutzen, um einen Morsecode vorzutäuschen.

Auf Grund der verwendeten drei Zeichen können maximal 27 Zeichen chiffriert werden.

Es handelt sich bei Abbadon um eine monoalphabetische monographische Substitution.