01 Was ist die Bifid-Verschlüsselung?

Die Bifid-Verschlüsselung, die von Félix Marie Delastelle (1840 – 1902) im Jahr 1895 unter dem Namen cryptographie nouvelle in der französischen Zeitschrift Revue du Génie civil vorgestellt wurde, benutzt neben den klassischen Verfahren des Polybios-Quadrates und der Transposition noch die Idee des Fraktionierens (“Zerbrechen”) von Bigrammen.