Wie funktioniert Distanz und Peilung?

In der Funktion „Distanz und Peilung“ wird die Entfernung zwischen zwei eingegebenen Koordinaten sowie die Richtung von einer zur anderen berechnet und entsprechend der gewünschten Längeneinheit ausgegeben.

Allerdings hat die Sache mit der Projektion einen Haken: in der Navigation gibt es zwei Möglichkeiten, die Verbindung zwischen zwei Punkten zu berechnen und darzustellen:

  • Geodäten oder auch Orthodrome
    Start- und Zielpunkt liegen auf einem Großkreis. Dies ist die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten.
  • Loxodrome oder auch Kursgleiche bzw. Winkelgleiche
    Die Verbindung zwischen Start- und Zielpunkt schneidet die Längengrade/Meridiane immer im gleichen Winkel.

Die Erde ist keine platte Karte, sondern ein komplizierter Körper, der in der besten Näherung als abgeplattete Kugel, einem sogenannten Rotationsellipsoiden, beschrieben werden kann. Eine Karte ist eine sogenannte Projektion dieses Ellipsoiden. Man nennt diese Art eine Mercator-Projektion.

S-Man42 hat dies in einem Blog-Artikel ausführlich dargestellt.

Wie führt der GC Wizard die Berechnung der Distanz und Peilung durch?

Die Richtungen werden sowohl von A nach B als auch von B nach A ermittelt.