05 Wie werden Formeln interpretiert?

Nach der Variablen- und Werteeingabe, versucht der Formelrechner die jeweiligen Formeln nun mathematisch zu interpretieren. Dazu werden die Variablen der Formel mit den eingegebenen Werten ersetzt. Der nun resultieren Text wird vom Formelrechner untersucht. Wenn der Formelrechner jetzt eine mathematisch korrekte Formel vorfindet, dann rechnet er sie aus.

Beispiele:

  • 42: Korrekte Formel, da eine einzelne Zahl
  • 42.5: Ebenfalls eine Zahl
  • 2+5: Korrekte Formel
  • (3 * 4) + 10: Ebenfalls korrekt

Auch komplexere Funktionen, wie die Quadratwurzel (englisch: square root) sqrt(4) oder Exponenten 2^5 sind berechenbar. Mehr siehe “04 Welche Funktionen, Operatoren und Konstanten sind verfügbar?”

Keine korrekten Formeln wären:

  • 2 * A: Der Wert für A ist noch nicht gesetzt
  • Nord 52.123: “Nord” ist nicht mathematisch interpretierbar

Wenn eine Formel korrekt interpretiert wurde, erhält sie ein vorangestelltes Häkchen, anderenfalls ein Ausrufezeichen.

Wenn sie nicht interpretiert werden konnte, wird die noch nicht oder nur teilweise ausgefüllte Formel angezeigt. So kann man sehen, ob bspw. noch eine Variable fehlt, wie im obigen Beispiel B und C.

Wie man sehen kann, wurde nun der Wert für B hinzugefügt. Einige Formeln mehr konnten nun berechnet werden.

Alle Werte eingegeben. Alle Formeln wurden berechnet.